Featured Image

Schwarzhanskarspitze und Co

Es ist mal wieder das letzte schöne Wochenende im Herbst angesagt und folglich müssen wir raus in die Berge. Da gibt’s nix. Hike and fly ist eh viel zu kurz gekommen dieses Jahr und so machen wir uns auf ins Lechtal. Samstags sollte die Schwarzhanskarspitze auf dem Programm stehen, da sie laut Beschreibung in alle… Read more »

Featured Image

Der Bruchpilot in mir

Das Jahr ist fast vergangen und alles ist gut. Das beruhigt mich denn während der zweiten Hälfte des Jahres 2017 reihte sich ein gefährliches Flugereignis hinter das andere. Viele von ihnen hätten schlimm enden können. Jetzt, mit dem nötigen Abstand möchte ich darüber schreiben um auch anderen die Möglichkeit zur Selbstanalyse zu geben. Beruflich mit… Read more »

Featured Image

Bruchlandung

Wir fuhren mit dem Zug nach Bichlbach in Tirol. Meine nicht-fliegende Begleitung und ich wollten über Bichlbächle auf das Sommerbergjöchle und weiter zur Wolfratshausener Hütte und dem Grubigstein. Von da würde ich hinunter fliegen und meine Begleitung die Seilbahn nutzen. Während der Zugfahrt erzählte mir meine Begleitung, dass Sie am Tag zuvor am Wallberg einen… Read more »

Featured Image

Hier fliege ich, ich kann nicht anders!

In Mandling hatte sie auf mich gewartet, war da als ich sie letztes Jahr brauchte. Ich konnte bei Ihr landen und saß erstmal eine Weile fest.  Immer hatte ich seit dem das Gefühl, da muss noch was kommen, ich bin noch nicht da. Irgendwie auf der Durchreise. Jetzt haben wir uns getrennt. Die Landewiese in… Read more »

Featured Image

Parawaiting am Brauneck

Coole Sache, das Wetter passt, Föhn ist unkritisch und Wind von Süd angesagt. Klarer Fall für einen Neu-Münchner: das Brauneck. Ich verabrede mich mit einem Freund der sich da auskennt – denn ich war da noch nie – und schwinge mich in die BOB die, mit einer an den Nerven zehrenden Gemütlichkeit Richtung bayrischem Oberland… Read more »

Featured Image

Tiroler Herbst

Ich sitze im Zug Richtung Heimat und ein tiefes Gefühl der Zufriedenheit hatte es sich in mir bequem gemacht. Fünf Tage hatte ich Zeit zum Fliegen und fünf Tage war Flugwettetter. Als Abschluss hatte ich mir heute den Tegelberg herausgesucht, der Wind sollte passen. Ich hatte nichts zu tun und stand bereits um kurz vor… Read more »