Gipsarm mit Gleitschirmzeichnung

Bruchlandung

Wir fuhren mit dem Zug nach Bichlbach in Tirol. Meine nicht-fliegende Begleitung und ich wollten über Bichlbächle auf das Sommerbergjöchle und weiter zur Wolfratshausener Hütte und dem Grubigstein. Von da würde ich hinunter fliegen und meine Begleitung die Seilbahn nutzen. Während der Zugfahrt erzählte mir meine Begleitung, dass Sie am Tag zuvor am Wallberg einen… Read more »

Latest
  • Hier fliege ich, ich kann nicht anders!

    In Mandling hatte sie auf mich gewartet, war da als ich sie letztes Jahr brauchte. Ich konnte bei Ihr landen und saß erstmal eine Weile fest.  Immer hatte ich seit dem das Gefühl, da muss noch was kommen, ich bin noch nicht da. Irgendwie auf der Durchreise. Jetzt haben wir uns getrennt. Die Landewiese in… Read more »

  • Parawaiting am Brauneck

    Coole Sache, das Wetter passt, Föhn ist unkritisch und Wind von Süd angesagt. Klarer Fall für einen Neu-Münchner: das Brauneck. Ich verabrede mich mit einem Freund der sich da auskennt – denn ich war da noch nie – und schwinge mich in die BOB die, mit einer an den Nerven zehrenden Gemütlichkeit Richtung bayrischem Oberland… Read more »

  • Gleitschirmflieger am Start

    Tiroler Herbst

    Ich sitze im Zug Richtung Heimat und ein tiefes Gefühl der Zufriedenheit hatte es sich in mir bequem gemacht. Fünf Tage hatte ich Zeit zum Fliegen und fünf Tage war Flugwettetter. Als Abschluss hatte ich mir heute den Tegelberg herausgesucht, der Wind sollte passen. Ich hatte nichts zu tun und stand bereits um kurz vor… Read more »

  • Auf den Spuren der Seidenstraße – von Isfahan nach Honkong

    Nachtrag Inzwischen bin ich wieder zuhause angekokmmen und voller toller Eindrücke und Erinnerungen. Diesen Blogbeitrag schrieb ich begleitend während der Reise. Der Beginn der Reise ist am Ende des Betrags, das Ende der Reise dementsprechend am Anfang des Betrags. Innerhalb der Datum-Kapitel ist die Abfolge beim Lesen chronoligisch. 06.10.2016 Am Ende der Seidenstraße  Heute sind… Read more »

  • Singen und Fliegen, die Kombination für alle Sinne

    Singen und Fliegen ist eine schöne Kombination für alle Sinne. In diesem Sinne war ich ende August eine Woche in der Salzburger Gegend. In der ersten Hälfte der Woche stand fliegen bis zum abwinken auf dem Programm und in der zweiten Wochenhälfte war das Mozart-Requiem angesagt. Der internationale Chorworkshop  „Sing Mit“ brachte 150 mehr oder… Read more »

  • Landeplatz Kössen

    Kössen

    2 Tage nach Kössen in Tirol standen auf dem Programm. Am Wochenende ist mir definitiv zuviel los dort aber unter der Woche ist Kössen ein super Fluggebiet. Noch etwas mehr Text gibt es in den Untertiteln der Bilder. Einfach drauf klicken.